Blitz Reiseinfo.de

[Home]
[Asien]
[Diving Similan Islands]
[Sri Lanka]
[Thailand]
[Indien]
[Italien-Rom]
[Österreich Tirol]
[Österreich adliges Alpenparadies]
[Südtirol]
[Mainz am Rhein]
[Ostseekreuzfahrten buchen]
[Musicals in Hamburg]
[Dänemark]
[Natur in Südtirol]
[Tauchreisen Frankreich]
[Frankreich]
[Gruppenreise Italien]
[Mallorca]
[Mallorca Norden]
[Cordoba]
[Nordsee]
[Ägypten]
[Griechenland]
[Kreta]
[Agios- Nkolaos]
[Kea]
[Home]
[Kontakt]
[Banner]

Rom die ewige Stadt, Reiseinformationen und Sehenswertes über die Hauptstadt von Italien

Rom die ewige Stadt
Alle Wege führen nach Rom, so heißt es in dem bekannten Sprichwort. Dieses Sprichwort stammt wahrscheinlich aus der Antike, als Cäsar die Welt von hier aus regierte. Ein Weg führt über www.flughafen-silvester.de  Heute ist Rom die Hauptstadt Italiens und das Reich der Päpste, welche sehr häufig auch Last Minute angeflogen wird. Sehr viele Aussagen versuchen den ganz spezifischen Zauber der einstigen Hauptstadt der Welt in Worte zu fassen. Man sagt das ein Leben nicht genügt um Rom kennen zu lernen, aber einige wenige Tage in dieser einzigartigen Stadt können einen kleinen Einblick in die Atmosphäre verschaffen und große Zufriedenheit bescheren. Machen wir jetzt einen kleinen Streifzug durch Rom. Dieser Stadtrundgang eignet sich auch sehr gut für Jugendreisen nach Italien

Erstklassige Ferienwohnung in Werfenweng zu fairen Preisen

Günstige Server auf Root-Server-mieten.net

 


 
Unser Ausgangspunkt ist der Piazza dellea Minerva. Besonderes Merkmal dieses Platzes ist ein Elefant der einen kleinen Obelisken Roms auf seinem Rücken trägt. Weiter geht es zum Pantheon, einem der besten erhalten Bauwerke der Stadt. Es wurde 27 Jahre n. Chr. erbaut, vom Feldherren Agrippa. Dies kann man auch an Giebeln des Tempels nachlesen. Anfangs war es ein heidnische Basilika später wurde es dann christlich. Heute sind die Gräber des Malers Raffael einiger italienischer Könige sowie des Komponisten Arcangelo Corelli  hierzu finden. Anschließend gehen wir zur Piazza Navona aus Sizilien, vorbei an Vierströmebrunnen Fontana dei quattro vier Fiumi des Baumeisters Bernini. Viele kolossale männliche Figuren symbolisieren die größten Flüsse. Die Donau den Nil den Ganges und den Rio de la Plata. Im weiteren Verlauf überqueren wir den Corso Vittorio Emanuele und erreichen den Campo de Fiori, der seine Bekanntheit durch den Philosophen Giordano Bruno zu verdanken hat. Er wurde an dieser Stelle im Jahre 1600 als Ketzer verbrannt. Ein Denkmal erinnert an ihn. Auf dem Campo findet fast täglich eine der beliebtesten Märkte Roms statt. Auf dem Markt werden heute hauptsächlich frische Lebensmittel und Blumen angeboten. Ein kleiner Imbiss ist hier empfehlenswert, bevor wir zur Piazza Venezia weitergehen. Der Platz ist nach dem gleichnamigen hier errichteten Palast, der früheren Residenz von Kardinälen und Päpsten benannt.  Ein kolossales Monument zieht Blicke magisch an. Der Volksmund bezeichnet es als das ungeliebte Bauwerk. Sehr sehenswert ist das Kapitol. Der Sitz der heutigen römischen Stadtverwaltung. Es wurde auf dem kleinsten der sieben Hügel Roms erbaut. Ein Rundgang über den Platz vorbei an der Reiterstatue des Marc Aurell  und der Bronzefigur der kapitolindischen Wölfin gehören zum Pflichtprogramm. Schreiten wir weiter zum Herzen des alten Roms. Zum Forum Romanum hier befand sich die Curia, der Senatssitz des alten Roms. Auf der rechten Seite des Forums steigt man auf zum Palatin, einem weiteren der sieben Hügel Roms, welcher als ältester bewohnter Stadtteil gilt. Bereits im zehnten Jahrhundert v. Chr. fand man menschliche Ansiedlungen. Wer von hier aus herunter steigt sieht das Symbol Roms. Das von Kaiser Titus erbaute Kolosseum welches zu einem der neuen Siebenwelt wundern gehört, ist unbeschreiblich und faszinierend zugleich.
 Wer sich für einen Rom Besuch entschieden hat wird sicher noch weitere interessante und sehenswerte Orte entdecken. Beenden wir für heute unseren kleinen Streifzug durch die Geschichte und Gegenwart Roms.

 

[Griechenland] [Kreta] [Kretas Vielseitigkeit] [Agios- Nkolaos] [Sri Lanka] [Ägypten] [Mallorca] [Mallorca Norden] [Nordsee] [Cordoba] [Indien] [Thailand] [Asien] [Italien-Rom] [Tauchreisen Frankreich] [Österreich Tirol] [Österreich adliges Alpenparadies] [Südtirol] [Natur in Südtirol] [Gruppenreise Italien] [Mainz am Rhein] [Ostseekreuzfahrten buchen] [Musicals in Hamburg] [Dänemark] [mit Kindern verreisen] [Kea] [Diving Similan Islands]